SVE siegt und hält ein kleines Fünkchen Hoffnung am Leben!!

 

Am Sonntag war der Landesliga-Absteiger aus Eschach zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Von Beginn an war der SVE gut im Spiel und versucht nach vorne zu spielen. Nach einer Viertelstunde dann der erste Dämpfer und der TSV Eschach ging mit 0:1 in Führung. Der SVE steckte jedoch nicht auf und spielte weiter nach vorne. Mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten dreht der SVE die Partie in eine 2:1 Führung. Dabei blieb es dann auch bis zur Pause. 
Nach der Pause legten die Jungs um Kapitän Marc Kempter los wie die Feuerwehr und erspielt sich in den ersten 5 Minuten nach der Pause drei hochkarätige Chancen, die sie leider alle ungenutzt ließen. So kam es, wie es im Fußball häufig kommt, wenn man die Tore nicht macht, fängt man sie sich hinten. Mit zwei Toren innerhalb von 10 Minuten dreht der TSV Eschach wiederum die Partie zu seinen Gunsten. Der SVE ließ sich jedoch nicht beirren, jeder wusste es helfen nur drei Punkte. Und so dreht der SVE erneut die Partie. Die eingewechselten Stefan Reutlinger und Christian Hatzelmann brachten den SVE wieder auf die Siegerstraße. in den letzten Minuten ließ der SVE dann nichts mehr anbrennen und behielten den so wichtigen Dreier in Eglofs.

 

SV Eglofs - TSV Eschach 4:3 (2:1)
Tore:
0:1 Patrick Kapellen (13.)
1:1 Fabian Meroth (22.)
2:1 Leon Reichard (25.)
2:2 Yannick Broßmann (59.)
2:3 Marcel Heinrich (70.)
3:3 Stefan Reutlinger (74.)
4:3 Christian Hatzelmann (81.)

 

 

Zweite mit Remis im Topspiel!!

 

Im Spiel der beiden besten Rückrundenmannschaften hatte unsere Zweite die Reserve des TSV Eschach zu Gast. Die Partie startet für unsere Jungs eher mäßig und man musste bereits nach 4 Minuten den 0:1 Rückstand hinnehmen. In der Folge kämpfte sich das Team von Coach Manuel Stocker in die Partie und kam zu guten Chancen. Nach einer Ecke wurde Marcel Thiex im Strafraum umgestoßen und Niklas Reichard verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1. 
Nach der Pause war es ein Spiel Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In einer Drangphase der Eschacher konnte diese eine ihrer Gelegenheiten nutzen und gingen erneut in Führung. Danach war der SVE am Drücker und versuchte nun alles. Kurz vor dem Ende gelang Christoph Weiß der verdiente Ausgleichstreffer. So treten sich die beiden besten Rückrundenmannschaften am Ende leistungsgerecht mit 2:2 Unentschieden.

 

SV Eglofs II - TSV Eschach II 2:2 (1:1)
Tore:
0:1 Christoph Weiß (4./ET)
1:1 Niklas Reichard (36./FE)
1:2 Daniel Merz (63.)
2:2 Christoph Weiß (84.)