Erste mit Sieg in Unterzahl in Röthenbach!!!

 

Am Sonntag war der SVE zu Gast in Röthenbach. Von Anfang wollte man die zweite Halbzeit aus dem Wohmbrechts Spiel wieder gut machen. So trat der SVE zunächst auch Spielbestimmend auf. Es war dann aber der Gastgeber der mit seiner quasi ersten Chance in Führung gehen konnte. Der SVE wirkte nun etwas verunsichert spielte aber weiterhin mutig auf das Tor der Röthenbacher. Die ihrerseits stets über Konter und ihr schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn gefährlich blieben. So wurde mit dem Spielstand von 1:0 für den Gastgeber die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeit drückte der SVE nun mehr und mehr auf den Ausgleich und kam diesen auch immer näher. Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit musst der SVE dann den nächsten Rückschlag hinnehmen. Nach einem Schnellen Konter der Röthenbacher konnte unser Keeper Stefan Reischmann den Röthenbacher Marian Schwärzler nur mit einer Notbremse stoppen und sah dafür die Rote Karte. Mit einem Mann weniger wollte der SVE es nun allen zeigen und war trotzdem die spielbestimmende Mannschaft. So kam man nur wenige Minuten nach dem Platzverweis zum Ausgleich durch Marc Kempter. Dem SVE war dies aber nicht genug und spielte weiter mutig nach vorne. In der 73. Minuten war es dann Christian Reischmann der mit seinem ersten Saisontor die Führung markieren konnte. Diese Führung gab der SVE dann nicht mehr her und nimmt somit die Drei Punkte aus Röthenbach mit.

 

TSV Röthenbach - SV Eglofs 1:2 (1:0)
Tore:
1:0 Quixin Strahlhuber (16.)
1:1 Marc Kempter (60.)
1:2 Christian Reischmann (73.)

Bes. Vork.:
Rot: Stefan Reischmann (55./SVE)

 

 

Zweite mit schwacher Leistung in Röthenbach!!

 

Am Sonntag war die Zweite des SVE zu Gast in Röthenbach. Aufgrund der Witterung musste man das Spiel auf dem Röthenbacher Kunstrasen bestreiten. Die Mannen von Coach Manuel Stocker fanden bei schwierigen Verhältnissen nie wirklichen ins Spiel und waren immer einen Schritt langsamer wie der Gastgeber aus Röthenbach. So musste man bereits in der ersten Halbzeit zwei Gegentore schlucken. In der zweiten Halbzeit versuchte man sich nochmal gegen die Niederlage zu stemmen, aber an diesem Tag wollte einfach keinem etwas gelingen. So konnte der TSV Röthenbach II mit einem weiteren Treffer einen 3:0 Sieg einfahren. Für die Männer der Zweiten gilt es nun Mund abputzen und nächste Woche gegen den FC Lindenberg II wieder zu alter Stärke zurück finden.

 

TSV Röthenbach II - SV Eglofs II 3:0 (2:0)
Tore:
1:0 Johannes Sattler (14.)
2:0 Daniel Boneberg (32.)
3:0 Felix Stöckele (64.)