Erste mit Remis gegen Lindenberg!!

 

Mit einem Remis endete das Spitzenspiel der beiden Bezirksligaabsteiger am letzten Sonntag in der heimischen DELPHIN-Arena. Der SVE kam zu Beginn schwer in die Partie und tat sich mit dem Spiel der Lindenberger schwer. Diese wiederum dominierten die ersten Minuten und kamen folgerichtig nach 9 Minuten durch einen Elfmeter zur Führung. Nach gut 20 Minuten kam der SVE langsam besser ins Spiel und gestaltete die Partie offener. Viel spielte sich nun im Mittel-feld ab, mit vielen Ballverlusten und –gewinnen auf beiden Seiten. Beide Mann-schaften neutralisierten sich nun weitestgehend und wurde beim Stand von 0:1 aus Sicht des SVE die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit war der SVE dann gut im Spiel und übernahm die Kontrolle über das Geschehen. Hinten ließ man nun nichts mehr anbrennen und drückt nun auf den Ausgleich. In der 51. Minuten durfte der SVE dann jubeln und kam zum verdient 1:1 Ausgleich durch Marc Kempter. Nun war man die klar bessere Mannschaft und hatte Großchance um Großchance, von denen leider keine genutzt werden konnte. Mal stand der Pfos-ten im weg und mal regierte der Lindenberger Torwart glänzend. Gegen Ende der Partie merkte man beiden Mannschaften die sommerlichen Temperaturen an und man neutralisierte sich weitestgehend wieder. So endete das Spitzenspiel gegen den FC Lindenberg am Ende mit 2:2 Remis.

 

SV Eglofs - FC Lindenberg 1:1 (0:1)
Tore:
0:1 Halim Rrahimi (9./FE)
1:1 Marc Kempter (51.)

 

https://www.fupa.net/s…/sv-eglofs-fc-lindenberg-8177376.html

 

 

Zweite holt ersten Dreier der Saison!!

 

Der SV Eglofs musste zu Hause gegen den FC Lindenberg antreten, bereits im Vorfeld war jedem bewusst, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Nach 7 Minuten ging der SV Eglofs mit 1:0 in Führung, dem vorausgegangen waren ein Einwurf und eine tolle Kombination die Thomas Pauler vollendete. Die Lindenberger brauchten nicht lange um eine Antwort zu finden und so gelang es den Gästen bereits in der 18. Spielminute auszugleichen. Ein Konter indem die Linden-berger, die Eglofser Hintermannschaft alt aussehen ließ. Die taktische Marsch-route der Eglofser, die Lindenberger kommen zu lassen, kompakt zu stehen und selbst schnell nach vorne zu spielen ging in der 1. Halbzeit noch nicht ganz auf. Nach der Pause konnten die Eglofser ihr Spiel verbessern. In der 57. Spielminute erhöhte Niklas Rothenhäusler auf 2:1 nachdem er durch einen langen Ball über die Abwehr wunderbar in Szene gesetzt wurde und den Ball gekonnt über den Torwart lupfte. Den Schlusspunkt setzte Boas Alber, der in der 82. Minute einen schlimmen Patzer des Torhüters eiskalt bestrafte und das 3:1 erzielte. Den Eglofsern gelang es die Leistung gegenüber der Vorwoche zu steigern und gegen einen guten Gegner die ersten 3 Punkte zu holen.

 

SV Eglofs II - FC Lindenberg II 3:1 (1:1)
Tore:
1:0 Thomas Pauler (7.)
1:1 Deshane Todorovic (18.)
2:1 Niklas Rothenhäusler (57.)
3:1 Boas Alber (82.)

 

https://www.fupa.net/s…/sv-eglofs-fc-lindenberg-8177551.html