Eglofs erringt Sieg, ohne zu glänzen!
 
Am letzten Sonntag war die SGM FC/ASV Wangen II zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Bei herrlichem Fußball Wetter kam der SVE gut in die Partie und begann Druckvoll. Nach 9 und 19 Minuten konnte der SVE in dieser Druckphase jeweils einen Treffer markieren und führte somit früh mit 2:0. Nach dem zweiten Treffer tat sich die Heimelf allerdings zunehmend schwerer und es entwickelte sich eine zähe Partie. Im Verlauf gab es viel Stückwerk im Mittelfeld und auf beiden Seiten sollte nach vorne nicht mehr viel passieren. So wurde beim Spielstand von 2:0 die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte mit viel Stückwerk und ohne richtigen Spielfluss. Der SVE versuchte weiter Druck nach vorne zu entfachen und etwas besser im Spiel als der Gegner. So entwickelte sich noch die ein oder andere gute Gelegenheit um auf 3:0 zu erhöhen, aber das Abschlussglück war nicht mehr auf Eglofser Seite. Da der Gast allerdings wenig zwingend nach vorne war brachte der SVE das 2:0 gefahrenlos über die Zeit und nimmt somit die nächsten drei Punkte mit.
 
SV Eglofs I - SGM FC/ASV Wangen II 2:0 (2:0)
Tore:
1:0 Marc Kempter (9.)
2:0 Mario Vila Boa (19.)
 
 
 
Zweite siegt 3:0 gegen Wangen III
 
Die Zweite Mannschaft tat sich gegen die Dritte Mannschaft der SGM FC/ASV Wangen ähnlich schwer wie Team Eins. In der ersten Halbzeit war es ein zähes Spiel, bei dem die Eglofser zwar selten etwas zu ließen nach vorne jedoch auch nicht die nötige Durchschlagskraft hatten. Die beste Chance der ersten Halbzeit war ein nicht gegebenes Tor von Sandro Haas, welches der Schiedsrichter wegen eines vermeintlichen Foulspiels aberkannte. Nach der der Halbzeit kam etwas mehr Schwung in die Partie und der SVE konnte dem Spiel besser seinen Stempel aufdrücken. Nach 60 Minuten war es dann Thomas Pauler, der das erlösende 1:0 erzielte. Der SVE blieb weiter dran konnte bis zum Ende das Ergebnis noch auf 3:0 stellen.
 
SV Eglofs II - SGM FC/ASV Wangen III 3:0 (0:0)
Tore:
1:0 Thomas Pauler (60.)
2:0 Fabian Kolb (70.)
3:0 Christoph Weiß (90.)