SVE mit Remis im Heimspiel gegen Amtzell!!
 
Am vergangen Sonntag war der SV Amtzell zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Bei kühlen Temperaturen entwickelte sich ein packendes Match, wie man es sich in der Kreisliga A jeden Sonntag wünscht. In der ersten Halbzeit war es eine sehr ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten, bei dem keine Mannschaft der anderen so richtigen seinen Stempel aufdrücken konnte. So wurde auch beim Spielstand von 0:0 die Seiten gewechselt.
Nach der Pause wurde der SVE dann stärker und übernahm das Kommando über das Spiel. Der SVE kontrollierte nun die Partie, aber der SVA blieb stets gefährlich bei Kontern. Einer dieser Konter mündete in einem Freistoß an der Strafraumgrenze, den Tobias Eberle erfolgreich nutzen konnte. Der Schock saß allerdings nur kurz und der SVE konnte nur drei Minuten später durch Samuel Briegel, nach schöner Vorarbeit von Mario Vila Boa, wieder ausgleichen. Anschließend war es wieder eine Partie auf Augenhöhe, bei der keine der Mannschaften noch eine Chance nutzen konnte. So trennte man sich am Ende leistungsgerecht mit 1:1 Remis.
 
SV Eglofs - SV Amtzell 1:1 (0:0)
Tore:
0:1 Tobias Eberle (69.)
1:1 Samuel Briegel (72.)

 

Zweite holt 3 Punkte gegen Amtzell!!
 
Die Zweite kam am Sonntag schlecht in die Partie. Man wirkte schläfrig zu Beginn und dies nutzte der Gast aus Amtzell für zwei Tore in der Anfangsviertelstunde aus. Anschließend wachte der SVE langsam auf und versuchte den Rückstand wieder wett zu machen. Dies gelang auch bis zur Halbzeit durch einen Doppelpack von Fabian Kolb und so konnte der SVE den Rückstand wieder ausgleichen.
Nach der Halbzeit war der SVE dann die klar bessere Mannschaft und spielte auf Sieg. Es dauerte jedoch bis zur 78. Minuten, bis Stefan Reischmann das erlösende 3:2 für den SVE markierte. Im Anschluss konnte der SVE das Ergebnis noch durch Tore von wiederum Fabian Kolb per Elfmeter und Michael Reutlinger, nach einem schönen Alleingang, auf 5:2 in die Höhe schrauben.
 
SV Eglofs II - SV Amtzell II 5:2 (2:2)
Tore:
0:1 Ryan Goodman (7.)
0:2 Craig Goodman (16.)
1:2 Fabian Kolb (23./FE)
2:2 Fabian Kolb (32.)
3:2 Stefan Reischmann (78.)
4:2 Fabian Kolb (88.)
5:2 Michael Reutlinger (89.)