Sonntag, 25.03.2018

 

SV Eglofs - TSV Stiefenhofen  4:0 (2:0)

Tore:

1:0 Leon Reichard (2.)

2:0 Dennis Meroth (24.)

3:0 Fabian Meroth (82.)

4:0 Philipp Wolf (88./ET)

 

Im ersten Pflichtspiel 2018 erwartete der SV Eglofs den TSV Stiefenhofen auf dem Kunstrasen in der Delphin-Arena.

Die Hausherren erwischten einen guten Start und gingen bereits in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung. Leon Reichard nutzte einen Abwehrfehler der Stiefenhofener Hintermannschaft eiskalt aus und überlupfte den Gästekeeper zum vielumjubelten 1:0. Danach war die Partie geprägt von vielen Zweikämpfen. Eglofs war zwar die tonangebende Mannschaft tat sich aber im Spiel nach vorne recht schwer und so waren Torchancen eher Mangelware. Eine dieser wenigen Chancen brachte dann aber Dennis Meroth nach schöner Vorarbeit von Christian Zeh zum 2:0 im gegnerischen Gehäuse unter. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt der Partie versuchte der SV Eglofs nun die Entscheidung herbeizuführen. Stiefenhofen war jedoch immer wieder durch Standards aus dem Halbfeld gefährlich und hatte durchaus die Chance auf den Anschlusstreffer. Allerdings dezimierten sich die Gäste in der 60. Spielminute aufgrund einer Notbremse. Danach tat sich Eglofs weiterhin schwer, da die Ordnung im Spiel weitgehend verloren ging. In der 80.Spielminute war es aber dann Fabian Meroth, der mit seinem Tor die Vorentscheidung zum 3:0 markieren konnte. Den Schlusspunkt der torreichen Partie setzte dann ein Stiefenhofener Abwehrakteur, der eine scharfe Hereingabe von der Grundlinie durch Moritz Multerer selbst über die Torlinie bugsierte.

 

 

SV Eglofs II - TSV Stiefenhofen II  2:0 (0:0)

Tore:

1:0 Christian Hatzelmann (65.)

2:0 Reinhard Reischmann (86.)

 

Die 2.Mannschaft des SV Eglofs feierte einen 2:0 Heimsieg gegen den TSV Stiefenhofen II und startete somit ebenfalls erfolgreich in die Rückrunde. Im ersten Durchgang wollte dem SVE nicht viel gelingen und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte brachte Christian Hatzelmann die Heimelf mit 1:0 in Führung. Kurz vor Ende der Partie war es dann Reinhard Reischmann der einen schön vorgetragenen Konter erfolgreich zum 2:0 Endstand abschloss.