Donnerstag, 10.05.2018

 

SV Eglofs - Türk SV Wangen 4:2 (2:1)

Tore:

0:1 Serdar Bayraktar (12.)

1:1 Philipp Gumboldt (15./FE)

2:1 Philipp Gumboldt (45./HE)

3:1 Pascal Rasch (62.)

3:2 Chris Schmähl (72.)

4:2 Moritz Multerer (73.)

 

Bereits vergangenen Donnerstag gastierte der Türk SV Wangen zum Verfolgerduell beim SV Eglofs. Die Gäste, gespickt mit hervorragenden Einzelspielern, kamen gut in die Partie und es entwickelte sich ein flottes und spannendes Spiel. Nach einer Unachtsamkeit der SVE-Defensive erzielten die Wangener das 0:1. Doch nur kurze Zeit später war Pascal Rasch nur durch ein Foul zu stoppen und den fälligen Strafstoß verwandelte Philipp Gumboldt sicher zum 1:1 Ausgleich. Der SVE kam nun immer öfter zum Abschluss, aber auch die Gäste waren stets mit ihren schnellen Angriffen gefährlich. Nach einem schönen Spielzug der Heimelf verhinderte ein Gästeakteur den nächsten Einschlag mit der Hand auf der Torlinie. Neben dem Handelfmeter gab es zudem noch einen Platzverweis. Wiederum verwandelte Philipp Gumboldt sicher zum 2:1 Halbzeitstand.

 

Mit einem Mann mehr verteidigte der SVE das Ergebnis gekonnt und Pascal Rasch erhöhte mit seinem Treffer auf 3:1. Die Gäste gaben sich nicht auf und verkürzten in der Schlußphase nochmal auf 3:2. Jedoch stellte Moritz Multerer kurz darauf den alten Abstand wieder her und erzielte den 4:2 Endstand.

 

SV Eglofs II - Türk SV Wangen 2:0 (1:0)

Tore:

1:0 Bernhard Ihler (25.)

2:0 Horst Tschöll (88.)

 

Der SVE II ringte den Türk SV Wangen II mit 2:0 nieder. In der hart umkämpften Partie war es Bernhard Ihler der Mitte der ersten Halbzeit zum 1:0 traf. Die Truppe um Trainer Manuel Stocker blieb stets gefährlich und spielte geduldig weiter. Kurz vor Ende des Spiels war es dann Horst Tschöll, der mit seinem Treffer zum 2:0 für den Endstand und den verdienten Sieg sorgte.