SVE erkämpft sich Punkt beim SV Beuren!!

 

Im ersten Spiel der Rückrunde gastierte der SV Eglofs beim Tabellenzweiten SV Beuren. Aufgrund der Witterungsverhältnisse fand das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Isny statt. Auf dem kleinen Platz entwickelte sich von Anfang an ein sehr kampfbetontes Spiel bei dem Zweikampf auf Zweikampf folgte. Der SV Eglofs stand in der Defensive kompakt und ließ die Beurener nicht wirklich ins Spiel kommen. In der 23. Spielminute fanden die Hausherren dann aber das erste Mal eine Lücke in der Eglofser Abwehr, konnten jedoch diese Großchance nicht im Eglofser Gehäuse unterbringen. Mit einem leistungsgerechten 0:0 Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause. In der 66. Spielminute kreierte Philipp Gumboldt die beste Eglofser Chance, indem er einen gekonnt getretenen Freistoß an die Latte setzte. Das Spiel wurde nun immer intensiver und der SV Beuren erhöhte den Druck aufs Eglofser Tor. Zahlreiche Freistöße aus dem Halbfeld kamen immer wieder gefährlich vor das Eglofser Tor. Einer dieser Beurener Freistöße führte dann auch zum vermeintlichen 1:0 Führungstreffer, welcher aber aufgrund einer Abseitsstellung des Torschützen vom Unparteiischen nicht gegeben wurde. Danach ging es in eine packende Schlussphase. Eglofs musste nun den ein oder anderen gefährlichen Standard des SV Beuren über sich ergehen lassen. Nachdem auch ein indirekter Freistoß innerhalb des Strafraums gut überstanden wurde, kam schließlich der erlösende Abpfiff des Schiedsrichters.

 

SV Beuren - SV Eglofs 0:0 (0:0)