Damen mit erneuter Niederlage!
 
Am Sonntag den 17.Oktober war der SV Eglofs zu Gast beim FC Rottenburg.
In der ersten Halbzeit hat der FC Rottenburg die Lücken des SV Eglofs gekonnt genutzt und dadurch 3 Tore erzielt. Nach den intensiven 45 Minuten gingen die Mannschaften mit einem Spielstand von 3:0 in die Halbzeitpause.
Mit neuer Motivation gingen die Damen in die zweite Halbzeit und kämpften sich zurück ins Spiel. Dies zeigten sie auch durch das 3:1 Tor von Lisa Schmidt.
Kurz danach landete der Ball in dem Tor des SV Eglofs durch ein unglückliches Eigentor. Den Rückstand sahen die Eglofserinnen als Anlass noch mehr zu kämpfen und dies gelang ihnen durch ein weiteres Tor von Lisa Schmidt das zum 4:2 führte.
Nach aufregenden 90 Minuten ging die Partie mit 4:2 zu Ende und somit müssen sie die 3 Punkte beim FC Rottenburg lassen.
 
FC Rottenburg - SV Eglofs(Damen) 4:2 (3:0)
Tore:
1:0 Kathrin Zug (8.)
2:0 Cristina Saracino (26.)
3:0 Esra Özal (31.)
3:1 Lisa Schmidt (50.)
4:1 Hannah Maier (66./ET)
4:2 Lisa Schmidt (76.)
SVE mit Remis beim Türk SV!!
 
Der SVE kam gut in die Partie und begann sehr dominant gegen den Gastgeber aus Wangen. Nach ca. 10 Minuten trug die Eglofser Angriffswelle erste Früchte und man konnte nach einem Foulspiel im Strafraum und dem darauffolgenden Elfmeterpfiff mit 1:0 durch Niklas Reichard in Führung gehen. In der Folge blieb man spielbestimmend und erspielte sich eine herausragende Chance nach der anderen, ohne jedoch das fällig zwei Tor markieren zu können. So kam es wie so häufig kommt, wenn man seine Chancen nicht nutzt. So konnte der Türk SV Wangen, mit seiner quasi ersten wirklichen Chance, das 1:1 nach einem Eckball erzielen. Der SVE musste diesen Schock nun erstmal verdauen und konnte nicht mehr an die Leistung der ersten 35 Minuten anknüpfen. Die Gastgeber übernahmen nun die Kontrolle und erarbeiteten sich mehr und mehr Spielanteile. So kam der Halbzeitpfiff kurze Zeit später genau zur richtigen Zeit. Nach der Pause musste der SVE direkt nach 5 Minuten den nächsten Dämpfer hinnehmen und man lag in einem Spiel in dem man auch 3:0 führen könnte plötzlich mit 2:1 im Hintertreffen. Der SVE raffte sich nun wieder auf und versuchte auf den Ausgleich zu drücken. Wenig später sollte dies auch gelingen und man konnte nach einer Stunde Spielzeit, durch ein Eigentor des Gegners, zum 2:2 ausgleichen. Nun wollte der SVE den Sieg und erspielte sich immer wieder Chancen, doch wie in der ersten Halbzeit konnten selbst die größten Chancen nicht genutzt werden, so blieb es am Ende beim 2:2 und damit beim Remis gegen den Türk SV Wangen.
 
Türk SV Wangen - SV Eglofs 2:2 (1:1)
Tore:
0:1 Niklas Reichard (10./FE)
1:1 Faith Sarac (38.)
1:2 Serdar Bayraktar (52.)
2:2 Hakan Genctürk (60./ET)
Eglofs erringt Sieg, ohne zu glänzen!
 
Am letzten Sonntag war die SGM FC/ASV Wangen II zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Bei herrlichem Fußball Wetter kam der SVE gut in die Partie und begann Druckvoll. Nach 9 und 19 Minuten konnte der SVE in dieser Druckphase jeweils einen Treffer markieren und führte somit früh mit 2:0. Nach dem zweiten Treffer tat sich die Heimelf allerdings zunehmend schwerer und es entwickelte sich eine zähe Partie. Im Verlauf gab es viel Stückwerk im Mittelfeld und auf beiden Seiten sollte nach vorne nicht mehr viel passieren. So wurde beim Spielstand von 2:0 die Seiten gewechselt.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte mit viel Stückwerk und ohne richtigen Spielfluss. Der SVE versuchte weiter Druck nach vorne zu entfachen und etwas besser im Spiel als der Gegner. So entwickelte sich noch die ein oder andere gute Gelegenheit um auf 3:0 zu erhöhen, aber das Abschlussglück war nicht mehr auf Eglofser Seite. Da der Gast allerdings wenig zwingend nach vorne war brachte der SVE das 2:0 gefahrenlos über die Zeit und nimmt somit die nächsten drei Punkte mit.
 
SV Eglofs I - SGM FC/ASV Wangen II 2:0 (2:0)
Tore:
1:0 Marc Kempter (9.)
2:0 Mario Vila Boa (19.)
 
 
 
Zweite siegt 3:0 gegen Wangen III
 
Die Zweite Mannschaft tat sich gegen die Dritte Mannschaft der SGM FC/ASV Wangen ähnlich schwer wie Team Eins. In der ersten Halbzeit war es ein zähes Spiel, bei dem die Eglofser zwar selten etwas zu ließen nach vorne jedoch auch nicht die nötige Durchschlagskraft hatten. Die beste Chance der ersten Halbzeit war ein nicht gegebenes Tor von Sandro Haas, welches der Schiedsrichter wegen eines vermeintlichen Foulspiels aberkannte. Nach der der Halbzeit kam etwas mehr Schwung in die Partie und der SVE konnte dem Spiel besser seinen Stempel aufdrücken. Nach 60 Minuten war es dann Thomas Pauler, der das erlösende 1:0 erzielte. Der SVE blieb weiter dran konnte bis zum Ende das Ergebnis noch auf 3:0 stellen.
 
SV Eglofs II - SGM FC/ASV Wangen III 3:0 (0:0)
Tore:
1:0 Thomas Pauler (60.)
2:0 Fabian Kolb (70.)
3:0 Christoph Weiß (90.)
Damen verlieren gegen Bad Saulgau!
 
Am Sonntag war der FV Bad Saulgau zum 6. Spieltag in Eglofs angereist.
In der ersten Halbzeit traten sich die Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Trotz ehrgeizigem Kämpfen gelang es weder den Damen des SV Eglofs noch des FV Bad Saulgau sich mit einem erfolgreichen Torabschluss zu belohnen. Nach sehr intensiven 45 Minuten gingen die Mannschaften mit einem Spielstand von 0:0 in die Pause.
Mit neuer Motivation auf beiden Seiten starteten die Damen die zweite Halbzeit. Mit den Minuten stieg der Druck auf das Tor des heimischen SV Eglofs und mit dem steigenden Druck fiel das erste Gegentor des FV Bad Saulgau in der 57‘ Minute. Lange konnte der SV Eglofs diesem Druck, trotz körperlichen Einsatzes, nicht standhalten und zur 64‘ Minute fiel das 0:2 für den FV Bad Saulgau. Den Rückstand sahen die Eglofserinnen als Anlass noch mehr zu kämpfen und ihre eigene Hälfte weiter stark zu verteidigen.
Als Konsequenz stieg weiter der Druck der Gäste auf den SV Eglofs. Trotz hartem Widerstand der Damen des SV Eglofs belohnte sicher de FV Bad Saulgau mit einem Abschlusstreffer in der 90‘ Minute zum 0:3.
Nach aufregenden 90 Minuten hartem Kampf müssen die Eglofserinnen die 3 Punkte den Gästen überlassen.
 
SV Eglofs(Damen) - FV Bad Saulgau 0:3 (0:0)
Tore:
0:1 Theresa Widmann (57.)
0:2 Sarah Maria Herzog (64.)
0:3 Luka Restle (90.)
SVE mit Remis in Röthenbach!!
Am vergangenen Sonntag war der SVE zu Gast in Röthenbach. Die letzten Spiele in Röthenbach waren jedes mal hart umkämpft und hitzig und so sollte es diesmal auch wieder sein. Zunächst kam der SVE gut in die Partie und konnte gleich zu Beginn hochkarätige Chancen für sich verbuchen. Doch nur nach wenigen Minuten sollte es den erster Dämpfer geben. Nach Abstimmungsproblemen in der Eglofser Hintermannschaft, bei einem eigentlich harmlosen Ball, konnte der Gastgeber früh mit 1:0 in Führung gehen. Nun musste der SVE diesem Rückstand erstmal hinterher rennen. Der SVE setzte seinen Sturmlauf der Anfangsminuten unbeeindruckt fort und erarbeitete sich Chance um Chance, die jedoch alle ungenutzt blieben. Es dauerte dann bis zur 28. Minuten ehe Tobias Kempter per sehenswertem Freistoß den in dieser Phase überfälligen Ausgleich erzielen konnte. Dieser Ausgleich sollte jedoch nicht lange halten, den quasi postwendend nur zwei Minuten später ging der TSV Röthenbach wieder in Führung nach einer Ecke. So ging der SVE mit einem 2:1 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeitpause versuchte der SVE direkt wieder Druck zu machen um schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Allerdings konnte der SVE den Druck aus den ersten 45 Minuten nicht mehr ganz aufrechterhalten. Durch viele kleine Fouls und Unterbrechung litt der Spielfluss und der SVE ließ sich vom zerfahrenen Spiel der Gastgeber anstecken. Aber der SVE steckte nicht auf und warf immer wieder alles nach vorne. Diese bot jedoch auch Räume für die Röthenbacher, die bei Kontern stets brandgefährlich waren und die ein oder große Chance auf das 3:1 hatten. In der 81. Minute war es dann soweit, Marcus Frommknecht konnte nach starker Vorlage von Samuel Briegel den Ball zum 2:2 in die Maschen drücken. Aber der SVE war noch nicht satt wollte unbedingt den Dreier einfahren. Mit der quasi letzten Aktion hatte der SVE noch einmal die riesen Chance doch der Röthenbacher Keeper vereitelte diese mit einer Glanzparade. So musste sich der SVE am Ende mit einem 2:2 begnügen.
TSV Röthenbach - SV Eglofs 2:2 (2:1)
Tore:
1:0 Simon Weber (4.)
1:1 Tobias Kempter (28.)
2:1 Christian Haas (30.)
2:2 Marcus Frommknecht (81.)
 
 
Zweite fängt sich späten Ausgleich!
Am letzten Sonntag musste der SV Eglofs bei dem TSV Röthenbach ran. Bei einem sehr umkämpften Spiel, mit vielen harten Zweikämpfen, kam unsere Mannschaft sehr gut ins Spiel und hatte in der ersten viertel Stunde alles im Griff. Somit könnte man auch in der 11. Minute, durch Christian Hatzelmann mit 0:1 in Führung gehen. Danach ließ man etwas nach, dadurch brachte man den Gegner besser ins Spiel. Der TSV Röthenbach nutzte in der 34. Minute seine Chance und glich zum 1:1 aus. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt. Nach der Pause machte es unsere Mannschaft wieder besser und belohnte sich in der 50. Minute, durch ein Eigentor des TSV Röthenbach II, mit der erneuten Führung. Kurz darauf musste unsere Mannschaft, nach einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters, den Ausgleich durch einen Elfmeter hinnehmen. In der 83. Minute, bekam unsere Mannschaft dann einen Elfmeter zugesprochen, diesen verwandelte Moritz Multerer souverän. Die letzten Minuten war der Gegner dann nochmal alles nach vorne und setzte die Abwehr unserer Mannschaft unter Dauerbeschuss. Etwas unglücklich musste unsere Mannschaft dann in der Nachspielzeit, mit dem Abpfiff in der 93. Minute mit dem Ausgleich geschlagen geben.
TSV Röthenbach II - SV Eglofs II 3:3 (1:1)
Tore:
0:1 Christian Hatzelmann (11.)
1:1 Michael Fuchs (34.)
1:2 Awet Mana (50./ET)
2:2 Simon Weigl (54.)
2:3 Moritz Multerer (83./HE)
3:3 Klaus Führer (90.)