Damen verlieren knapp!

 

Trotz einer langen Anfahrt zeigte der SV Eglofs von Beginn an starke Präsenz auf dem Platz und konnte einige gute Torchancen für sich herausspielen. Die Eglofserinnen drängten auf das gegnerische Tor konnten jedoch keinen Treffer erzielen und mussten mit einem ungenügenden 0:0 in die Halbzeit.
Nach der Pause fanden beide Mannschaften wieder gut ins Spiel und ließen sich auch nicht von den Zurufen der Zuschauer aus der Konzentration bringen.
Bis in die Schlussphase kämpften alle Spielerinnen hart um den Sieg, welcher vor allem für die Eglofserinnen enorm wichtig gewesen wäre um sich von den letzten Tabellenplätzen abzusetzen.
Kurz vor Schluss erzielte der Sv Unterdigisheim dann doch noch den entscheidenden Treffer und obwohl der Sv Eglofs sich noch einige gefährliche Torchancen erarbeiten konnte reichte es schlussendlich nicht mehr für einen Ausgleich und so verweilt Eglofs weiterhin auf Tabellenplatz 12.

 

SV Unterdigisheim - SV Eglofs(Heimenkirch) 1:0 (0:0)
Tore:
1:0 SVU

Spielankündigung:

 

Damen:
Samstag, 28.09.19:
17:00 Uhr SV Unterdigisheim Frauen- und Mädchenfussball - SV Eglofs(Heimenkirch)

 

Herren:
Sonntag, 29.09.19:
13:00 Uhr SV Edelweiß Waltershofen II - SV Eglofs II
15:00 Uhr SV Edelweiß Waltershofen I - SV Eglofs I

 

Als Einstimmung auf die Spiele des SVE am Wochenende konnten wir dieses mal unseren ehemaligen Torjäger Pascal Rasch für unseren Podcast auf thefan.fm gewinnen. Hört einfach mal rein.

 

Viele Grüße und bis Sonntag. ??

 

Vielen Dank an thefan.fm der uns diesen Podcast wieder ermöglicht hat.

 

https://www.thefan.fm/…/256-ex_top-torjaeger_pascal_rasch_i…

Spielankündigung für die Nachholspiele vom 1. Spieltag:

 

Herren:
Di. 24.09.2019
19:00 Uhr SV Neuravensburg I - SV Eglofs I

 

Do. 26.09.2019
19:00 Uhr SV Neuravensburg II - SV Eglofs II

 

Bild könnte enthalten: Text

Unglückliche Niederlage in Neuravensburg!!!

Bereits am Dienstag war der SVE zu Gast in Neuravensburg, zum Nachholspiel des ersten Spieltags.
Der SVE startete in den ersten Minuten dominant in die Partie und kam nach fünf Minuten zu ersten Großchance, die jedoch ungenutzt blieb. Im direkten Gegenzug und mit ihrer ersten Chance war es dann jedoch der SVN der nach einem Abstaubertor in Führung ging. Der SVE war nun wütend und spielt sich immer wieder vor das Tor der Neuravensburger, konnte aber aus keiner Chance etwas zählbares mitnehmen. So war es dann wieder die Heimelf die nach einer halben Stunde den nächsten Treffer aus dem nichts markieren konnte. Der SVE gab sich jedoch nicht auf und kam dann dann auch zu seinem Tor. Dachten zumindest alle. Doch nachdem schon alle wieder zum Anpfiff bereit standen und nach Protesten der Neuravensburger entschied der Schiedsrichter plötzlich das Tor, wegen einem vermeintlichen Handspiels, doch nicht zu geben. So wurden beim Stand von 2:0 für den Gastgeber die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeit versucht der SVE direkt dem Spiel wieder seinen Stempel aufzudrücken und kam dann nach 52 Minuten auch endlichen zum ersten Tor. Nach tollem Pass durch die Schnittstelle von Dennis Meroth überlupfte Felix Kempter den gegnerischen Torwart traumhaft. Und diesmal zählt das Tor auch. Doch in direkten Gegenzug brachte der SVE den Ball, nach einem Standard, hinten nicht weg und der SVN staubte wiederum zum 3:1 ab. Trotz des direkten Dämpfers nach eigenem Tor gab sich der SVE nicht auf und kämpfte weiter. Nach 72 Minuten dann der erneute Anschlusstreffer. Der eingewechselte Philipp Gumboldt verwandelte einen fälligen Foulelfmeter sicher zum 3:2. In den Schlussminuten versuchte der SVE nun nochmal alles und wurde wieder bestraft. Erneut bekommt der SVE den Ball hinten nicht weg und der Gastgeber erhöhte, 5 Minuten vor Schluss, auf 4:2. Der SVE versuchte sich trotzdem nochmal gegen die Niederlage zu stemmen und kam auch nochmal zum Anschlusstreffer, erneut durch Philipp Gumboldt, erneut ein Foulelfmeter. Aber zu mehr sollte es leider nicht mehr reichen. So muss der SVE die zweite bittere Niederlage innerhalb von drei Tagen schlucken.
 
SV Neuravensburg - SV Eglofs 4:3 (2:0)
Tore:
1:0 Markus Berle (6.)
2:0 Michael Berle (28.)
2:1 Felix Kempter (52.)
3:1 Levin Leonhardt (53.)
3:2 Philipp Gumboldt (71./FE)
4:2 Levin Leonhardt (85.)
4:3 Philipp Gumboldt (92./FE)

 

 
Zweite holt souveränen Sieg!! 
 
Am Donnerstag war die Zweit zu Gast zum Nachholspiel in Neuravensburg. Man fand stark in die Partie und ging gleich nach 2 Minuten durch Marcus Frommknecht in Führung. Danach blieb man weiter am Drücker und kontrolliert das Spiel. Nach knapp 20 Minuten folgt dann das 0:2 durch Niklas Rothenhäusler und noch vor der Pauser erhöhte Moritz Multerer auf 0:3. Bei diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.
Nach Wiederanpfiff kam zunächst schläfrig aus der Kabine und musst den 1:3 Anschluss hinnehmen, danach fing man sich jedoch wieder und übernahm die Kontrolle über das Spiel. Ein weiteres Tor wollte keiner der beiden Mannschaften mehr gelingen und so spielte der SVE die Partie souverän zu Ende. 
 
SV Neuravensburg II - SV Eglofs II 1:3 (0:3)
Tore:
0:1 Marcus Frommknecht (2.)
0:2 Niklas Rothenhäusler (19.)
0:3 Moritz Multerer (43.)
1:3 Julian Knill (48.)

Erste mit erster Niederlage der Saison!!

 

Am Sonntag war der SV Deuchelried zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Zunächst war der SVE gut im Spiel und kam immer wieder vor das Tor der Gäste. Im Laufe der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend und es kam zu vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. So wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.
Nach der Pause war der SVE noch nicht wieder richtig auf dem Platz und schon klingelte es in der 48. Minuten im Eglofser Gehäuse. Der SVE wirkte nun zunehmend verunsichert und fand nicht wirklich zurück ins Spiel. Aufstecken wollte man jedoch nicht und so kam man zum Ausgleich durch Christian Hatzelmann, nach starker Vorarbeit von Christian Reischmann. Nun war der SVE plötzlich wieder da und wollte nun unbedingt den Sieg. Man spielte sich nun immer wieder in den Strafraum der Gäste und drückte diese in ihre eigene Hälfte. Ein weiteres Tor wollte, in dieser Phase, jedoch nicht gelingen. So kam es, dass der der SV Deuchelried, nach einem Befreiungsschlag, in einen Konter umschalten konnte und Stürmer Michael Burkart eiskalt einschob. Der SVE versuchte anschließend nochmal alles, aber es wollte nach vorne nichts mehr gelingen. So muss der SVE seine erste Saisonniederlage hinnehmen.

 

SV Eglofs - SV Deuchelried 1:2 (0:0)
Tore:
0:1 Florian Hausmann (48.)
1:1 Christian Hatzelmann (67.)
1:2 Michael Burkart (82.)

 

Zweite muss Niederlage hinnehmen!

 

Die Zweite Mannschaft hatte am Sonntag die Zweite des SV Deuchelried zu Gast.

In der ersten Halbzeit fand der SVE zu keiner Zeit wirklich in die Partie und lief die meiste Zeit hinterher. So musste man noch in der ersten Halbzeit zwei Gegentreffer hinnehmen. In der zweiten Halbzeit versuchte man sich noch gegen die Niederlage zu stemmen. Es reichte aber letztendlich nur zum 1:2 Anschlusstreffer kurz vor Schluss.

 

SV Eglofs II - SV Deuchelried II 1:2 (0:2)
Tore:
0:1 Manuel Dentler (21.)
0:2 Valentin Volkwein (26.)
1:2 Moritz Multerer (88.)