SVE mit Dämpfer zum Start!!!

 

Zum ersten Spiel der Saison war am Samstag der TSV Wohmbrechts zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs.

Der SVE kam zunächst gut in die Partie und konnte direkt in der ersten Minute, durch einen Freistoß von Kapitän Marc Kempter, mit 1:0 in Führung gehen. Der Gast ließ sich davon jedoch nicht beirren und konnte nur fünf Minuten später nach eine Ecke zum 1:1 ausgleichen. Nun nahm der SVE immer mehr das Heft des Handelns in die Hand und erspielte sich einige Chancen. Zwei davon konnte Fabian Meroth nutzen und stellte den Spielstand auf 3:1. Der SVE ließ nun in der ersten Halbzeit nichts mehr anbrennen und so wurden bei diesem Spielstand die Seiten gewechselt.
Nach der Halbzeit ein völlig verändertes Bild. Der SVE fand zu keiner Zeit mehr wirklich in die Partie und musste in der zweiten Halbzeit, trotz Überzahl nach einer Roten Karten für den TSV in der ersten Halbzeit, zwei Gegentore des Gegners schlucken. So gibt der SVE durch eine schwache zweite Halbzeit den ersten Saisonsieg her und trennt sich vom TSV Wohmbrechts 3:3 Remis.

 

SV Eglofs - TSV Wohmbrechts 3:3 (3:1)
Tore:
1:0 Marc Kempter (1.)
1:1 Michael Putze (6.)
2:1 Fabian Meroth (11.)
3:1 Fabian Meroth (16.)
3:2 Andre Baum (62.)
3:3 Andreas Lau (85.)

 

 

Zweite startet mit Remis!

 

Am Samstag startete unsere Zweite in die neue Saison. Zu Gast war die Reserve des TSV Wohmbrechts.
Zunächst kam man gut in das Spiel und konnte immer wieder Akzente nach vorne setzen. Doch auch der Gegner bestreitet das Spiel aktiv mit und kam ebenfalls immer wieder gefährlich vor das Tor. Nach einer Viertelstunde war es dann Horst Tschöll der mit einem schönen Lupfer zum 1:0 einsetzen konnte. In der Folge kamen beide Mannschaften immer wieder zu Chancen. Vor der Halbzeit wollte jedoch keinem mehr ein Tor gelingen.

 

SV Eglofs II - TSV Wohmbrechte II 1:1 (1:0)
Tore:
1:0 Horst Tschöll (15.)
1:1 Nico Speer (74.)

Am Wochenende startet für die Erste und Zweite Mannschaft des SVE die neue Saison in der Kreisliga A3.

 

Nach zwei letzten ordentlichen Tests gegen den FC Wuchzenhofen (5:1) und dem FC Wiggensbach II (6:0) geht der Blick für die aktiven Mannschaften nun auf das erst Punktspiel der Saison. Zu Gast in der DELPHIN-Arena ist bereits am Samstag, den 31.08.2019, der TSV Wohmbrechts.

 

Das Team um das Trainergespann Kirchmann/Schmähl ist hoch motiviert und will die ersten Spiele der Saison direkt erfolgreich gestalten um gut in der Liga anzukommen und von Anfang an oben dran zu bleiben. Dafür werden die Grün-Gelben alles daran setzen die "6" Punkte am Samstag in Eglofs zu behalten.

 

Samstag, 31.08.2019


15:00 Uhr SV Eglofs II - TSV Wohmbrechts II


17:00 Uhr SV Eglofs - TSV Wohmbrechts

 

Als kleiner Vorgeschmack bestreitet unsere A-Jugend, im Vorfeld der Spiele der aktiven Mannschaften, um 13:00 Uhr ein Testspiel gegen die SGM Heimenkirch/Westallgäu. Wer Lust kann also schon ab 13:00 Uhr auf den Sportplatz kommen. Unser A-Jugend Jungs freuen sich!

SVE verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der Bezirksliga!!

 

Am vergangenen Samstag lud der SVE zu seinem vorerst letzten Bezirksligaspiel in die DELPHIN-Arena in Eglofs. Zu Gast war der SV Baindt, für den es noch um den Verbleib in der Bezirksliga ging. 
Der SVE kam gut in die Partie und erspielte sich einige wenige Chancen. Im Laufe der ersten Halbzeit kam auch der Gast immer besser in die Partie und drückte auf das Eglofser Gehäuse. Kurz vor der Halbzeit war es dann soweit. Der SV Baindt konnte einen seiner Angriffe erfolgreich abschließen und ging mit einer 0:1 Pausenführung in die Kabine.
Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der SVE wollte sein letztes Heimspiel nicht verlieren und der SV Baindt den direkten Abstieg noch abwenden. Zehn Minuten vor dem Ende konnte der SVE die Partie in Person von Marcel Thiex, nach Freistoß von Marc Kempter, ausgleichen. Fing sich jedoch nur zwei Minuten später, im direkten Gegenzug, den erneuten Rückstand ein. Die letzten Minuten drückt der SVE nochmal auf den Ausgleich, es wollte jedoch kein Treffer mehr gelingen. So verabschiedet sich der SVE mit einer knappen Niederlage aus der Bezirksliga und erholte sich nun erstmal in der Sommerpause um in der neuen Saison wieder voll anzugreifen.

 

SV Eglofs - SV Baindt 1:2 (0:1)
Tore:
0:1 Yannick Spohn (43.)
1:1 Marcel Thiex (80.)
1:2 Jonathan Dischl (82.)

 

 

Zweite mit Sieg zum Abschluss!!

 

Die Zweite hatte zu ihrem letzten Saisonspiel die Reserve des SV Baindt zu Gast. 
Gegen den Tabellenzweiten zeigte der SVE eine ansprechende Leistung und hatte die Partie stehts im Griff. So konnte der SVE nach eine guten halben Stunde mit 1:0, nach einem Freistoß in Führung gehen. Bei diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt. 
Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie die erste und der SVE konnte nach gut einer Stunde, mit dem zweiten Tor des Tages von Timo Harlacher, nachlegen. In der Folge spielte der SVE die Partie souverän zu Ende. Einziger Makel an diesem Tage war das Gegentor zum 2:1 durch einen Elfmeter, den der SV Baindt II mit dem Schlusspfiff erzielte.

 

SV Eglofs II - SV Baindt II 2:1 (1:0)
Tore:
1:0 Timo Harlacher (32.)
2:0 Timo Harlacher (57.)
2:1 Albert Fischer (90.)

Mädels aufgepasst...

 Ihr wolltet schon immer mal Fußball spielen oder spielt bereits und sucht nach einem tollen Verein?
 Dann kommt am 06.07.2019 zum "Tag des Mädchenfußballs" auf den Sportplatz in Eglofs.
 Euch erwartet ein tolles Rahmenprogramm und jede Menge Spaß!!
 
Los geht es am 06.07.19 um 09:00 Uhr.
 
Schaut vorbei und habt einen tollen Tag mit uns!!
 

Weitere Infos seht ihr auf dem beigefügten Flyer

 

 

Damen halten die Klasse!!!

 

Zum letzten Spieltag der Damen Landesliga 2 war letzten Samstag der TSV Sondelfingen zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs.

Trotz der 1:2 Heimniederlage konnten unsere Damen die Klasse halten, da die Damen des SC Unterzeil-Reichenhofens zeitgleich ebenfalls verloren, und spielen somit auch nächste Saison in der Landesliga.

 

SV Eglofs(Heimenkirch) - TSV Sondelfingen 1:2 (0:1)

Tore:

0:1 Camilla Rinker (16.)

0:2 Julia Tempel (54.)

1:2 Linda Hengge (90.)