SVE kann wieder nichts zählbares holen!!

 

Bereits am Freitagabend war der SVE zu Gast beim SV Seibranz. In der ersten Halbzeit war es kein Spiel auf hohem Niveau. Hauptsächlich fand das Spiel im Mittelfeld, in vielen Zweikämpfen statt. Nach knapp einer Viertelstunde ging der Gastgeber aus Seibranz nach einem Eckball in Führung. Der SVE wirkt nun etwas verunsichert und benötige ein Paar Minuten um sich wieder zu fangen. Der SVE versuchte nun mehr in die Partie zu investieren und schnellstmöglich den Ausgleichstreffer zu markieren. In der ersten Halbzeit wollte jedoch keiner der beiden Mannschaften mehr etwas gelingen und so wurde beim Stand von 1:0 für den SV Seibranz die Seiten gewechselt. 
Nach der Pause übernahm der SVE die Initiative und drückte auf das Tor der Gastgeber. Immer wieder kombinierten sich die Männer des Trainergespanns Krichmann/Schmähl vor das Tor der Seibranzer, konnte aber auch beste Gelegenheiten nicht nutzen. Die Defensive des SVE stand in der zweiten Halbzeit sicher und der SV Seibranz kam kaum noch vor das Eglofser Tor, blieb jedoch mit seinen schnellen Stürmern stehts gefährlich für möglich Konter. In den letzten Minuten erhöhte der SVE nochmal den Druck und kämpfte um die so wichtigen Punkte. Am Ende sollte es an diesem Tag jedoch nicht sein. So verliert der SVE sein Gastspiel beim SV Seibranz am Ende mit 1:0.

 

SV Seibranz - SV Eglofs 1:0 (1:0)
Tore:
1:0 Jonas Schöllhorn (14.)

 

 

Zweiten mit Remis in Seibranz!!

 

Der SVE II war bereits am Donnerstag beim SV Seibranz II zu Gast. Der SVE begann stark und dominierte die Partie. Nach gut einer Stunde führt man mit 0:2. Bei diesem Spielstand wurden dann die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber dann besser in die Partie und kam seinerseits zu Chancen. So konnte die Reserve der SV Seibranz nach 55. Minuten und in der 64. Minute zwei Tore markieren und die Partie ausgleichen. In der 78. Minuten mussten die Mannen von Coach Manu Stocker gar das 3:2 hinnehmen. Dieser Rückstand konnte jedoch schnell weggesteckt werden und bereits eine Minute später konnte Stefan Reischmann den 3:3 Ausgleich erzielen. In den letzten 10 Minuten versuchten beide Mannschaft noch den Siegtreffer zu erzielen. Dieser wollte keiner Mannschaft mehr gelingen und trennte man sich am Ende 3:3 Unentschieden.

 

SV Seibranz II - SV Eglofs II 3:3 (0:2)
Tore:
0:1 Marcus Frommknecht (11.)
0:2 Fabian Kolb (36.)
1:2 Jannik Stiefenhofer (55.)
2:2 Wolfgang Häfele (64./ET)
3:2 Jannik Stiefenhofer (78.)
3:3 Stefan Reischmann (79.)

Damen gewinnen souverän!!

 

Die erste viertel Stunde trafen zwei ausgeglichene Mannschaften aufeinander, ehe Angelina Netzer in der 17. Minute für den Führungstreffer sorgte. In der restlichen ersten Hälfte gelang dem SV Eglofs trotz mehreren Großchancen kein weiterer Treffer. Nach Wiederanpfiff knüpften die Gäste weiter an ihre Leistung an und erhöhten in der 49. Minute durch Jasmin Schiegg auf 2:0. Über die gesamte Spielzeit stand das Team von Erich Rasch und Alfons Kolb hinten sicher und ließ keine nennenswerte Torchance der Heimmannschaft zu. Zu Beginn der Schlussphase belohnten sie sich durch ein Treffer von Tamara Rasch mit dem verdienten 3:0 Endstand. 
Damit machte der SV Eglofs einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Nächste Woche geht es zuhause um 11 Uhr gegen den FV Bad Saulgau um weitere Punkte im Abstiegskampf.

 

SC Unterteil-Reichenhofen - SV Eglofs 0:3 (0:1)
Tore:
0:1 Angelina Netzer (17.)
0:2 Jasmin Schiegg (49.)
0:3 Tamara Rasch (78.)

Eglofs verpasst Dreier in Kressbronn!!

 

Bei winterlichen Temperaturen gastierte der SVE am letzten Sonntag beim Top-5 Team aus Kressbronn. Der SVE wollte hier unbedingt etwas mitnehmen, um weiterhin die Chance auf den Klassenerhalt am Leben zu erhalten. Der SVE begann sehr fokussiert und Druckvoll. Quasi mit dem ersten Spielzug konnten die Eglofser, nach schönem Pass von Tobias Kempter, durch Leon Reichard in Führung gehen. Anschließend stand der SVE sehr kompakt und ließ kaum Möglichkeiten der Kressbronner zu. Selbst konnte man immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen und kam ab und an selbst zu Chancen. Es blieb allerdings bei der knappen 0:1 Pausenführung für den SVE. Nach dem Seitenwechsel baute der SV Kressbronn immer mehr Druck auf und die Eglofser kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte. Nach 66 Minuten wurde der Druck der Kressbronner dann zu groß. Bei einem eigentlich geklärten Angriff des SV Kressbronn, brachte der SVE den Ball nicht entscheidet aus der Gefahrenzone und der Gastgeber kam nach anschließender Flanke zum 1:1 Ausgleichstreffer. Nach dem Ausgleich übernahm nun der SVE mehr und mehr die Initiative. Man wollte unbedingt den so wichtigen Dreier mit nach Eglofs nehmen. Der SVE drückte in den Schlussminuten aufs Kressbronner Tor und kam zu guten Gelegenheiten durch Samuel Briegel und Christian Hatzelmann, sowie Youngster Stefan Reutlinger, der kurz vor dem Schlusspfiff einen Eckball nur in die Arme des Kressbronner Keepers köpfen konnte. 

 

SV Kressbronn - SV Eglofs 1:1 (0:1)

Tore:

0:1 Leon Reichard (1.)

1:1 Tobias Eckmann (66.)

 

 

Zweite punktet erneut Dreifach!!

 

Der SVE IIgastierte ebenfalls in Kressbronn und tat sich zunächst schwer ins Spiel zu finden. Über die Außen kam man zwar häufig gut durch, fand dann aber in der Mitte keinen Abnehmer. In der zweiten Halbzeit fand man besser ins Spiel. Zu wirklich zwingend Torchancen kam jedoch noch nicht. So war es ein Freistoß von Wolle Häfele, der am Ende das Tor des Tages markieren sollte. Zum Ende versuchten die Kressbronner nochmal auf den Ausgleich zu drücken. Doch Johannes Kolb im Tor der Eglofser war an diesem Tag nicht zu bezwingen. So konnte die Zweiten den nächsten Sieg einfahren und bleibt in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.

SV Kressbronn II - SV Eglofs II 0:1 (0:0)

Tore:

0:1 Wolfgang Häfele (54.)

Am Wochenende kommt der FC Isny zum absoluten Kellerduell in die DELPHIN-Arena in Eglofs. Für die grün-gelben Jungs gilt hier "Verlieren verboten" um die Chance auf den Klassenerhalt zu waren.
Dazu benötigen wir wieder die Unterstützung unserer ganzen grün-gelben Familien!!!
Lasst uns zusammen ein weiteres grün-gelbes Sommermärchen schreiben.
Wir zählen auch euch alle!! ??
 
Sonntag, 12.05.2019
Damen:
11:00 Uhr SV Eglofs(Heimenkirch) - Spvgg. Berneck/Zwerenberg
 
Herren:
13:00 Uhr SV Eglofs II - FC Isny II
15:00 Uhr SV Eglofs - FC Isny
 

Alles kleines Schmankerl gibt es vom SVE, zum Muttertag, für alle Mütter ein kleines Muttertagspräsent!!

Damen trotzen Aufstiegskandidat Remis ab!

 

Am vergangenen Sonntag, den 05.05.2019 fand das Lokalderby zwischen der zweitplatzierten Spvgg Lindau und der achtplatzierten Spielgemeinschaft aus Eglofs statt. Von Anfang an war es ein sehr umkämpftes und körperbetontes Spiel. Die favorisierten Lindauer fanden zwar besser ins Spiel waren aber nicht in der Lage ihre Chancen  zu nutzen. Die Eglofser fanden mit der Zeit immer besser in die Partie und konnten ein Torerfolg der Lindauer verhindern. Auch die Damen aus Eglofs  konnten die geringe Anzahl an Chancen nicht verwerten. Somit blieb das Lokalderby Torlos und die Eglofser konnten einen wohlverdienten und hart umkämpften Punkt aus Lindau entführen.

 

Spvgg. Lindau - SV Eglofs(Heimenkirch) 0:0 (0:0)