Damen halten die Klasse!!!

 

Zum letzten Spieltag der Damen Landesliga 2 war letzten Samstag der TSV Sondelfingen zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs.

Trotz der 1:2 Heimniederlage konnten unsere Damen die Klasse halten, da die Damen des SC Unterzeil-Reichenhofens zeitgleich ebenfalls verloren, und spielen somit auch nächste Saison in der Landesliga.

 

SV Eglofs(Heimenkirch) - TSV Sondelfingen 1:2 (0:1)

Tore:

0:1 Camilla Rinker (16.)

0:2 Julia Tempel (54.)

1:2 Linda Hengge (90.)

Bei der Ersten ist die Luft raus!!

 

Nachdem nun feststehenden Abstieg ging es am Sonntag für den SVE nach Mochenwangen. Bei sommerlich warmen Temperaturen startete man verhalten in die Partie und der Gastgeber aus Mochenwangen bestimmte das Spiel. Nach 11 Minuten konnte der Gastgeber diese Überlegenheit zur 1:0 Führung nutzen. In der Folge versuchte der SVE besser ins Spiel zu kommen und hielt ganz gut dagegen. Nach einer halben Stunde konnte der SV Mochenwangen jedoch wieder ihre Chance nutzen und erhöhten auf 2:0. Bei diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.
Nach dem Seitenwechsel war der SVE zunächst besser im Spiel und kam vermehrt zu Chancen. Mit dem Anschlusstreffer von Christian Hatzelmann in der 51. Minute witterte man nochmal Morgenluft. Doch nur 10 Minuten später konnte der SV Mochenwangen den alten Abstand wieder herstellen und wiederrum nur 7 Minuten später sogar auf 4:1 erhöhen. Der SVE spielte weiter auf das Tor der Gastgeber und versuchte noch für ein eigenes Erfolgserlebnis zu sorgen. Gelingen wollte jedoch nichts mehr. Kurz vor Schluss erhöhte der SV Mochenwangen nach einem Konter noch auf 5:1.

 

SV Mochenwangen - SV Eglofs 5:1 (2:0)
Tore:
1:0 Admi Ngadhnjim (11.)
2:0 Admi Ngadhnjim (31.)
2:1 Christian Hatzelmann (51.)
3:1 Admi Ngadhnjim (61.)
4:1 Maximilian Gindele (68.)
5:1 Fabian Kaplan (88.)

Bes.Vork.:
Gelb-Rot: Stefan Reutlinger (90./SVE)

 

 

Zweite mit Remis in Mochenwangen!!

 

Am vergangenen Sonntag war unsere Zweite zu Gast in Mochenwangen. Man kam gut in das Spiel und erspielte sich immer wieder kleine Chancen. Nach knapp 20 Minuten konnte Christoph Weiß eine dieser Chancen nutzen und netzte zum 0:1 Führungstreffer für den SVE ein. Der SVE spielt in der Folge weiter auf den zweiten Treffer, in der ersten Halbzeit wollte jedoch keiner mehr gelingen. 
Nach der Halbzeit dann direkt der Schock, der SV Mochenwangen II bekam einen Elfmeter zugesprochen, den diese zum 1:1 nutzen konnten. Der SVE versuchte anschließend alles um noch den vermeintlichen Siegtreffer zu erzielen. Die zweite Halbzeit wirkte jedoch auf beiden Seiten etwas fahriger und so trennte man sich am Ende mit 1:1.

 

SV Mochenwangen II - SV Eglofs II
Tore:
0:1 Christoph Weiß (18.)
1:1 Sven Pfleghar (48.)

Dienstag, 28.05.2019:
19:00 Uhr SV Weingarten II - SV Eglofs II

 

Mittwoch, 29.05.2019:
19:00 Uhr SV Weingarten -SV Eglofs

Remis in Sulmetingen!!

 

Am vergangenen Sonntag waren die Damen aus Eglofs zu Gast beim SV Sulmetingen. Für beide Mannschaften ging es auch in dieser Partie wieder um wichtige Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Die Eglofserinnen starteten hochmotiviert und auch spielbestimmend. Gleich in der ersten Halbzeit hatte der SV Eglofs einige gute Chancen durch Standardsituationen, welche leider nicht verwertet wurden. Durch lange Bälle versuchte Eglofs immer wieder seine schnellen Offensivspieler in Szene zu setzten.
In der zweiten Halbzeit konnte man ein sehr ausgeglichenes Spiel sehen, in dem beide Mannschaften alles versuchten um zum Torerfolg zu kommen. Die auch heute wieder sehr starke und kompakte Hintermannschaft der Eglofserinnen ließ keine größeren Chancen zu und somit blieb das Spiel torlos.

Nächste Woche bestreiten die Damen der Landesliga ihr letztes Saisonspiel und treffen Zuhause auf den TSV Sondelfingen. Die Eglofserinnen hoffen dazu auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans um gemeinsam den Klassenerhalt perfekt zu machen.

 

SV Sulmetingen - SV Eglofs(Heimenkirch) 0:0 (0:0)

SVE siegt und hält ein kleines Fünkchen Hoffnung am Leben!!

 

Am Sonntag war der Landesliga-Absteiger aus Eschach zu Gast in der DELPHIN-Arena in Eglofs. Von Beginn an war der SVE gut im Spiel und versucht nach vorne zu spielen. Nach einer Viertelstunde dann der erste Dämpfer und der TSV Eschach ging mit 0:1 in Führung. Der SVE steckte jedoch nicht auf und spielte weiter nach vorne. Mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten dreht der SVE die Partie in eine 2:1 Führung. Dabei blieb es dann auch bis zur Pause. 
Nach der Pause legten die Jungs um Kapitän Marc Kempter los wie die Feuerwehr und erspielt sich in den ersten 5 Minuten nach der Pause drei hochkarätige Chancen, die sie leider alle ungenutzt ließen. So kam es, wie es im Fußball häufig kommt, wenn man die Tore nicht macht, fängt man sie sich hinten. Mit zwei Toren innerhalb von 10 Minuten dreht der TSV Eschach wiederum die Partie zu seinen Gunsten. Der SVE ließ sich jedoch nicht beirren, jeder wusste es helfen nur drei Punkte. Und so dreht der SVE erneut die Partie. Die eingewechselten Stefan Reutlinger und Christian Hatzelmann brachten den SVE wieder auf die Siegerstraße. in den letzten Minuten ließ der SVE dann nichts mehr anbrennen und behielten den so wichtigen Dreier in Eglofs.

 

SV Eglofs - TSV Eschach 4:3 (2:1)
Tore:
0:1 Patrick Kapellen (13.)
1:1 Fabian Meroth (22.)
2:1 Leon Reichard (25.)
2:2 Yannick Broßmann (59.)
2:3 Marcel Heinrich (70.)
3:3 Stefan Reutlinger (74.)
4:3 Christian Hatzelmann (81.)

 

 

Zweite mit Remis im Topspiel!!

 

Im Spiel der beiden besten Rückrundenmannschaften hatte unsere Zweite die Reserve des TSV Eschach zu Gast. Die Partie startet für unsere Jungs eher mäßig und man musste bereits nach 4 Minuten den 0:1 Rückstand hinnehmen. In der Folge kämpfte sich das Team von Coach Manuel Stocker in die Partie und kam zu guten Chancen. Nach einer Ecke wurde Marcel Thiex im Strafraum umgestoßen und Niklas Reichard verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1. 
Nach der Pause war es ein Spiel Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. In einer Drangphase der Eschacher konnte diese eine ihrer Gelegenheiten nutzen und gingen erneut in Führung. Danach war der SVE am Drücker und versuchte nun alles. Kurz vor dem Ende gelang Christoph Weiß der verdiente Ausgleichstreffer. So treten sich die beiden besten Rückrundenmannschaften am Ende leistungsgerecht mit 2:2 Unentschieden.

 

SV Eglofs II - TSV Eschach II 2:2 (1:1)
Tore:
0:1 Christoph Weiß (4./ET)
1:1 Niklas Reichard (36./FE)
1:2 Daniel Merz (63.)
2:2 Christoph Weiß (84.)