Damen mit Remis!!

 

Der SV Eglofs zeigte schon zu Beginn an starke Präsenz auf dem Platz und ging mit dem 1:0 , durch Angelina Netzer bereits in der neunten Minute in Führung. Rottweil jedoch holte schnell auf und erhöhte nach der Halbzeit sogar auf 1:2. Der Ausgleich fiel dann in der 80. Minute, ebenfalls durch Angelina Netzer und ließ beide Mannschaften nochmal bis an ihre Grenzen gehen.
Besonders in der Schlussphase ging es nochmal heiß her und der SVE kämpften hart um den Sieg. Geprägt von einem sehr Kontaktfreudigen Spielverhalten trennten sich die beiden Mannschaften schließlich auf Augenhöhe mit 2:2. 
Das Duell der Tabellen Nachbarn blieb über 90 Minuten hinweg rasant und spannend. Ein Sieg wäre für beide Manschten extrem wichtig gewesen, um einen Sprung in den vorderen Bereich der Tabelle machen zu können. Um so mehr kämpften alle Spielerinnen bis zu Schluss um die heißbegehrten 3 Punkte.
Nach dem 16. Spieltag verweilt Eglofs nun weiterhin auf Tabellenplatz 8, Rottweil bleibt auf Platz 6. Im Nächsten Spiel erwartet den SVE der derzeitige Tabellenzweite, die SpVgg Lindau.

 

SV Eglofs(Heimenkirch) - FV Rottweil 2:2 (1:1)
Tore:
1:0 Angelina Netzer (9.)
1:1 Deborah Theis (14.)
1:2 Deborah Theis (58.)
2:2 Angelina Netzer (80.)

Damen feiern nächsten Sieg!!

 

Am vergangenen Sonntag war der Vfl Munderkingen zu Gast beim SV Eglofs. Von Beginn an hatte der SV Eglofs das Spiel in der Hand, doch leider konnten nicht alle Torchancen genutzt werden. Angelina Netzer verwandelte Mitte der ersten Halbzeit einen langen Pass aus der Abwehrkette im Tor der Gäste. Kurz vor der Halbzeit erzielte Netzer das 2:0. Dies war auch der Endstand. Das nächste Spiel findet am 14.04. gegen den FV 08 Rottweil in der Delphin-Arena in Eglofs statt.

 

SV Eglofs(Heimenkirch) - VFL Munderkingen 2:0 (2:0)
Tore:
1:0 Angelina Netzer (30.)
2:0 Angelina Netzer (45.)

SVE gewinnt Lokal Derby nach irrer Schlussphase!!

 

Am Sonntag hatte der SVE den TSV Heimenkirch zum Lokal Derby zu Gast. Der Gast aus Heimenkirch trat von Beginn an dominant auf, konnte die Defensive des SVE aber nicht in große Bedrängnis bringen. Der SVE versuchte immer wieder Nadelstich über die schnellen Leon Reichard und Fabian Meroth zu setzen und konnte im ersten Durchgang einen Pfostentreffer für sich verbuchen. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde der SVE nun immer stärker und konnte nun mehrere Chancen für sich verbuchen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der 76. Minuten konnte der SVE dann durch einen Handelfmeter von Tobias Kempter mit 1:0 in Führung gehen. Diese Führung konnte der SVE bis tief in die Nachspielzeit halten. Dann begannen die zwei irren letzten Spielminuten der Verlängerung. Erst konnte der TSV Heimenkirch in der 93. Minute durch ein direktes Freistoßtor von Tobias Schuhwerk den Ausgleich erzielen. Doch keine ganze Minute später, in der 94., schlug der SVE zurück. Fabian Meroth war im Strafraum des TSV nur noch mit einem Foul zu stoppen und Tobias Kempter verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. So beendete der SVE die Serie von 16 ungeschlagenen Spielen des TSV Heimenkirch und konnte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren.

 

SV Eglofs - TSV Heimenkirch 2:1 (0:0)

Tore:

1:0 Tobias Kempter (76./HE)

1:1 Tobias Schuhwerk (90.+3)

2:1 Tobias Kempter (90.+4/FE)

Sonntag, 07.04.2019

 

Damen:

11:00 Uhr SV Eglofs - VFL Munderkingen in Eglofs

 

Herren:

Beide Herrenmannschaften haben dieses Wochenende spielfrei!!

Damen holen Auswärtsdreier!!!

 

Zum ersten Auswärtsspiel des SVE war ein Sieg unumgänglich und so ging die Auswärtself hoch motiviert ins Spiel. Doch zu Beginn der ersten Hälfte konnten die Anforderungen des Trainers und die an das Spiel kaum umgesetzt werden. Obwohl die Gäste die Partie bestimmten fanden sie nur schwer ins Spiel. Zwar hatte Eglofs gute Chancen, doch diese wurden nicht konsequent genutzt. Auch im weiteren Spielverlauf reichte es nicht zum ersten Führungstor und so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit kam der SVE dann selbstbewusster zurück und belohnte sich endlich zum 0:1 durch Angelina Netzer. Gleich im Anschluss erhöhte Tamara Rasch zum 0:2. Jetzt lief der Ball schön durch die Reihen und so war es wieder Angelina Netzer die zum 0:3 traf. Kurz vor Abpfiff setzte Laura Selig dann mit dem 0:4 den Schlusspunkt. So gewann die Elf von Trainer Erich Rasch zum ersten Auswärtsspiel mit 0:4, bleibt jedoch weiterhin auf Platz 8. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten VfL Munderkingen daheim in Eglofs.

 

SV Uttenweiler - SV Eglofs(Heimenkirch) 0:4 (0:0)

Tore:

0:1 Angelina Netzer (53.)

0:2 Tamara Rasch (57.)

0:3 Angelina Netzer (68.)

0:4 Laura Selig (88.)