Damen holen Auswärtsdreier!!!

 

Zum ersten Auswärtsspiel des SVE war ein Sieg unumgänglich und so ging die Auswärtself hoch motiviert ins Spiel. Doch zu Beginn der ersten Hälfte konnten die Anforderungen des Trainers und die an das Spiel kaum umgesetzt werden. Obwohl die Gäste die Partie bestimmten fanden sie nur schwer ins Spiel. Zwar hatte Eglofs gute Chancen, doch diese wurden nicht konsequent genutzt. Auch im weiteren Spielverlauf reichte es nicht zum ersten Führungstor und so ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit kam der SVE dann selbstbewusster zurück und belohnte sich endlich zum 0:1 durch Angelina Netzer. Gleich im Anschluss erhöhte Tamara Rasch zum 0:2. Jetzt lief der Ball schön durch die Reihen und so war es wieder Angelina Netzer die zum 0:3 traf. Kurz vor Abpfiff setzte Laura Selig dann mit dem 0:4 den Schlusspunkt. So gewann die Elf von Trainer Erich Rasch zum ersten Auswärtsspiel mit 0:4, bleibt jedoch weiterhin auf Platz 8. Am kommenden Sonntag kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten VfL Munderkingen daheim in Eglofs.

 

SV Uttenweiler - SV Eglofs(Heimenkirch) 0:4 (0:0)

Tore:

0:1 Angelina Netzer (53.)

0:2 Tamara Rasch (57.)

0:3 Angelina Netzer (68.)

0:4 Laura Selig (88.)

Sonntag, 31.03.2019

 

Damen:

11:00 Uhr SG Uttenweiler - SV Eglofs(Heimenkirch) in Uttenweiler

 

Herren:

15:00 Uhr SV Eglofs - TSV Heimenkirch in Eglofs

-- Zweite hat spielfrei --

 

Damen verlieren unglücklich!

 

Am Sonntag hatten die Damen der SG SV Eglofs / Heimenkirch zum zweiten Rückrundenspiel die Damen der SG Altheim zu Gast, die derzeit den zweiten Platz der Landesliga 2 belegen.

Mit voller Motivation und dem Willen, endlich einmal wieder 3 Punkte bei einem Heimspiel einholen zu können, starteten die Damen der SG SV Eglofs / Heimenkirch sehr konzentriert in die Partie gegen die laufstarke Gastmannschaft. Durch ein sehr schönes Zusammenspiel der Heimmannschaft, gelang es unseren Damen in der ersten Halbzeit den Ball in den eigenen Reihen zu halten und es somit den Damen der SG Altheim kaum möglich zu machen, gefährlich vor das eigene Tor zu kommen. Dennoch gelang der SG Altheim den 0:1 Führungstreffer in der 35. Minute. Die jedoch abseitsverdächtige Position der Torschützin sorgte für kurze Zeit Diskussionen auf dem Platz. Mit diesem Ergebnis ging es für die beiden Mannschaften schließlich in die Halbzeitpause.              
Das Spiel wurde ausgeglichen fortgeführt. Wie in der ersten Halbzeit gab es zu Beginn der zweiten Halbzeit nur wenige gefährliche Torchancen auf beiden Seiten. Durch den Abpfiff eines Fouls in der gegnerischen Hälfte, bei der der Schiedsrichter das Spiel nicht mit Vorteil für die Heimmannschaft weiterlaufen ließ, wurde der Heimmannschaft leider eine sehr wichtige, 100%ige Torchance verwehrt.
Gegen Ende der zweiten Halbzeit wurde über eine offensivere Aufstellung noch einmal alles daran gesetzt, zumindest den Ausgleichstreffer erzielen zu können. Da dies den Damen der SG SV Eglofs / Heimenkirch trotz des gezeigten Kampfgeistes leider nicht mehr gelang, trennten sich die beiden Mannschaften mit 0:1. Damit rutscht die SG SV Eglofs / Heimenkirch in der Tabelle einen Platz nach unten und steht nun auf Platz 8 in der Landesliga 2.     

Zum 14. Spieltag wird in der kommenden Woche die SG SV Eglofs / Heimenkirch zu Gast bei dem SV Uttenweiler sein. Der SV Uttenweiler befindet sich derzeit auf Platz 10 mit jedoch nur einem Punkt Rückstand auf die SG SV Eglofs / Heimenkirch. Daher werden unsere Damen auch hier wieder alles daran setzen, bei diesem Spiel die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.            

SV Eglofs(Heimenkirch) - SG Altheim 0:1 (0:1)

Tore:

0:1 Jana Niemitz (35.)

SVE gewinnt erstes Endspiel im Abstiegkampf!!

 

Unsere Erste war am Sonntag, zu ihrem ersten Endspiel im Abstiegskampf, in Meckenbeuren zu Gast. Die ersten Minuten fand man schwer in das Spiel und die Heimmannschaft dominiert die Anfangsphase. Als diese überstanden war fand die Männer von Coach Flo Kirchmann immer besser ins Spiel und übernahm das Heft des Handlens. Nach knapp einer halben Stunde konnte man so verdient mit 0:1, durch einen Foulelfmeter, in Führung gehen.  Man blieb nun am Drucker und spielte direkt weiter auf das zweite Tor. So kam dazu das kurz vor der Halbzeit ein Meckenbeurener Abwehrspieler Fabian Meroth nur mit einer Notbremse als letzter Mann zu stoppen wusste und mit Rot das Spielfeld verlassen musste. Den anschließend Freistoß kurz vor dem Strafraum verwandelt Philipp Gumboldt traumhaft.

Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der TSV Meckenbeuren konnte durch so nach knapp einer Stunde Spielzeit auf 1:2 verkürzen. Die Männer um Kapitän Marc Kempter hielten dagegen, konnte aber keine ihrer Chancen nutzen. Zweimal machte der Querbalken das dritte Tor zu nichte. Am Ende ließ die Hintermannschaft des SVE nichts mehr anbrennen und so brachte man den verdienten 1:2 Sieg über die Zeit.

 

TSV Meckenbeuren - SV Eglofs 1:2 (0:2)

Tore:

0:1 Philipp Gumboldt (28./FE)

0:2 Philipp Gumboldt (43.)

1:2 Manuel Müller (57.)

 

Bes. Vork.:

Rot:  Augustin Göggerle (42.)

 

Zweite fährt nächsten Dreier ein!!

 

Unsere Zweite war am Sonntag zu Gast in Meckenbeuren. Man legte los wie die Feuerwehr und drückt den Gegner tief in seine eigene Hälfte. Folgerichtig führte man bereits nach 7 Minuten mit 0:2. In der Folge ließ man nicht nach und erhöhte bis zur Pause auf 0:4. 

Nach der Pause dann ein völlig verändertes Bild. Man ließ es nun merklich zu locker angehen und der Gastgeber dominierte nun das Geschehen. Mit reichlich Glück überstand man diese Phase und wurde zum Ende hin wieder stärker. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr und so fuhr man einen, aufgrund der ersten Halbzeit, verdienten 0:4 Auswärtssieg ein.

 

TSV Meckenbeuren II - SV Eglofs II 0:4 (0:4)

Tore:

0:1 Florian Mösle (3.)

0:2 Fabian Kolb (7.)

0:3 Fabian Kolb (25.)

0:4 Christoph Weiß (35.)

 

 

 

 

Sonntag, 24.03.2019

 

Damen:

11:00 Uhr SV Eglofs(Heimenkirch) - SG Altheim

 

Herren:

13:00 Uhr TSV Meckenbeuren II - SV Eglofs II

15:00 Uhr TSV Meckenbeuren - SV Eglofs